Mariae Himmelfahrt, Hallgarten

Willkommen in Hallgarten

auf den Seiten des Freundeskreises Mariae Himmelfahrt

Eine Papstglocke für die Katholische Kirche in Hallgarten - aus diesem Projekt und der damit verbundenen Begeisterung in der Gemeinde entstand die Idee eines Fördervereins für die Pfarrkirche in Hallgarten, die unter anderem auch das bekannte Andachtsbild, die Hallgartener Madonna, beheimatet. Jedes Jahr lässt sie zahlreiche Gläubige und Kunstinteressierte in die kleine Pfarrkirche im Herzen des Rheingaus kommen. Am 20. Juli 2007 wurde der Verein „Freundeskreis Mariae Himmelfahrt Hallgarten im Rheingau“ e.V. gegründet. Die Mithilfe beim Bauunterhalt, die Ausschmückung der Pfarrkirche sowie den Erhalt der Eigenständigkeit der katholischen Gemeinde in Hallgarten hat sich dieser Verein zur Aufgabe gemacht. Auf den folgenden Seiten haben Sie die Möglichkeit unseren Förderverein, die Pfarrkirche in Hallgarten und natürlich den „Hallgartener Glockeschoppe“ kennen zu lernen.

Das Weindorf Hallgarten im Rheingau

Von Hochheim bis nach Lorch erstreckt sich der Rheingau mit seinen rund 3000 Hektar Rebfläche. Im Süden vom Rhein und im Norden vom Taunuskamm begrenzt ist der Rheingau nur wenige Kilometer breit, bietet aber hervorragende klimatische Bedingungen für den Weinanbau. Die Taunuswälder schützen vor Frost und der Rhein ist ein guter Wärmespeicher und Sonnenreflektor.

Etwas abseits der belebten Rheinuferstraße zwischen Wiesbaden und Rüdesheim liegt, eingebettet in die romantische Rebenlandschaft des Rheingaus, das Weindorf Hallgarten. Am Fuße der 580m hohen Hallgartener Zange unweit so bekannter Orte wie Kloster Eberbach oder Schloss Johannisberg, blickt man in Hallgarten auf eine über 750 jährige Weinbautradition. Alte Weingüter, historische Fachwerkhäuser und malerische Winkel laden zum Verweilen ein.